Programm

Modul 1: Gestaltung des Beratungsprozesses I

  • Reflexion des eigenen Handlungsfeldes
  • Grundhaltung und Selbstverständnis
  • Beratungskonzepte und -formen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Steuerung und Ablauf des Beratungsprozesses

Modul 2: Gestaltung des Beratungsprozesses II

  • Beratungstechnik, -methodik
  • Aufgabenfelder in der Beratung
  • Evaluation
  • Praxisreflexion

Modul 3: Rahmenbedingungen professioneller Beratung

  • Vernetzung und Schnittstellenmanagement
  • Rechtliche Grundlagen (Fördermöglichkeiten und einschlägige Gesetze)
  • Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt und im Bildungswesen

Modul 4: Lebenslanges Lernen: Herausforderungen und Themenfelder

  • Gesellschaftliche Entwicklungstrends
  • Konsequenzen für Lebenslanges Lernen
  • Kritische Lebensereignisse und Beratungsanlässe
  • Ressourcenorientierte Beratung
  • Qualität in der Bildungsberatung

Modul 5: Kompetenzbilanzierung und -messung

  • Überblick über Konzepte, Methoden, Bereiche und Instrumente
  • Methode der Kompetenzbilanzierung
  • Kompetenzbilanz am Beispiel ausgewählter Tätigkeitsfelder

 

Die Qualifizierung umfasst fünf Module mit insgesamt 120 Unterrichtseinheiten (24 UE/Modul; 1 UE = 45 Minuten). Die Zeit zwischen den Präsenzphasen wird genutzt für Selbstlernanteile, die praktische Erprobung des Erarbeiteten und für Praxiserfahrungen, die in den Modulen verarbeitet werden.

Jedes Modul findet von Donnerstag bis Samstag statt (donnerstags, freitags 9:00 Uhr bis 18:00; samstags 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr).

Die Abschlussarbeiten und das Kolloquium werden durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Erziehungswissenschaften der Universität Paderborn begleitet. Weitere Fachreferentinnen und Fachreferenten der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung NRW (G.I.B.) und weiterer Einrichtungen aus Fortbildung und Arbeitsverwaltung werden themenspezifisch hinzugezogen. Im Rahmen regelmäßiger Trainer/innen-Treffen wird der fachliche Austausch sowie die eigene kollegiale Weiterbildung und inhaltliche sowie didaktische Abstimmung organisiert.