Trainerinnen und Trainer

Unsere Trainerinnen und Trainer sowie die jeweiligen Themenexpertinnen und -experten müssen über tiefgreifende fachliche Kenntnisse in dem betreffenden Thema verfügen und inhaltlich auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand sein. Alle verfügen außerdem über fundierte Praxiserfahrungen. Besonders wichtig ist uns, dass die Trainerinnen und Trainer ihr Thema lebendig vermitteln können und methodisch-didaktisch versiert sind. Da ein enger Praxisbezug in unseren Veranstaltungen gewünscht ist, werden Fragen und Interessen der Teilnehmenden im Kursgeschehen aufgegriffen und integriert.

Weiterbildung, Evaluation und Rückmeldekultur

Nicht nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Bildungsberatung brauchen Weiterbildung, auch deren Trainerinnen und Trainer sind auf neue Fachkenntnisse, Erfahrungsaustausch und Weiterlernen angewiesen. Die ständige Bereitschaft zur eigenen Fortbildung zur Verbesserung der didaktischen Fähigkeiten mit Schwerpunkt auf die Methoden in der Erwachsenenbildung sowie zur Vertiefung der praktischen Erfahrungen setzen wir voraus.

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements werden alle unsere Veranstaltungen ausgewertet und die Ergebnisse und Rückmeldungen der Teilnehmenden mit unseren Trainerinnen und Trainern besprochen.

Train-the-Trainer

Alle unsere Trainerinnen und Trainer, die in den Regionalen Qualifizierungszentren die Qualifizierung „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ durchführen und für die Teilnehmenden die Hauptansprechpartnerinnen und -patner („roter Faden“) sind, haben die Seminarreihe „Train-the-Trainer“ absolviert. Diese Reihe wurde ebenfalls im Verbundprojekt konzipiert. In der Reihe wurden differenzierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Bildungsberatung vermittelt ebenso wie die Fähigkeit, Problem- und Fragestellungen aus der Warte der Beratung zu verstehen. Die Trainerinnen und Trainer lernten die Vermittlung der Basiskonzepte der Bildungsberatung zielgruppengenau anzupassen und zu variieren. Daneben wurden didaktisch-methodische Kompetenzen von erfahrungsorientierten und praxisintegrierenden Lernsituationen mit hoher Transferausrichtung erweitert.